Copyright: Custora

Der aktuelle Mobile Commerce Report von Custora zeigt auf, wie stark E-Mail Marketing die Abverkaufszahl auf mobilen Geräten fördert und wie schwach hier im Vergleich soziale Netzwerke immer noch  sind.

Nach Custora erzeugen E-Mails 27% aller Umsätze auf Smartphones, 23% auf Tablets und nur 21% auf Desktop Geräten.

Soziale Medien und Netzwerke kommen im Vergleich auf gerade mal 0.6 % aller Umsätze auf Smartphones und 0.2 % auf Tablets.

Social Media Umsätze machen nicht mal 1% aller Online Verkäufe aus, damit ist deutlich, dass Social Media als Werbekanal für Mobile Umsätze zumindest aktuell nicht relevant ist.

Custora hat für den Report 100 Online Anbieter und die Daten von rund 70 Millionen Konsumenten ausgewertet.

Weitere interessante Details des Reports zeigen

  • verglichen mit reinen Desktop Käufern, ist der Deckungsbeitrag von Mobile Kunden 22% geringer, in der Regel sind Mobile Bestellwerte einfach geringer
  • der Deckungsbeitrag von Tablet Bestellern liegt etwa 5% unter dem von Desktop Bestellern, hier ist die Bestellfrequenz meist geringer
  • Apple hat beim Anteil der mobilen Bestellungen deutlich verloren (in 4 Jahren von 75% auf 54%)
  • Samsung dagegen im selben Zeitraum stark aufgeholt (von 7% auf 31%)
  • e-commerce Umsätze insgesamt haben sich in 4 Jahren fast verzwanzigfacht und sollen 2014 rund 50 Milliarden € erreichen

zum Custora Blog Beitrag (Custora E-Commerce Pulse Report)