Beispiel: Anmeldung per Overlay

Die E-Mail ist ein gut messbarer und kostengünstiger Dialogmarketingkanal. Kein Wunder, dass Marketingverantwortliche nach Möglichkeiten suchen, ihren E-Mail Verteiler aufzubauen. Aber es ist gar nicht so einfach, einen guten Verteiler aufzubauen. Und ohne einen guten Verteiler laufen Ihre E-Mail-Marketing-Maßnahmen ins Leere. Wie können Sie also neue Newsletter Abonnenten gewinnen?

 

Newsletter Hinweis prominent auf der eigenen Webseite platzieren
Ersparen Sie Newletter-Interessierten die lange Suche; der Newsletter Hinweis sollte immer auffällig und leicht auffindbar sein, im sichtbaren Bereich des Bildschirms. Platzieren Sie deshalb Ihre Anmeldeformular an möglichst vielen Stellen gut sichtbar auf Ihren Webseiten und Portalen – im Header, in der Sidebar oder im Navigationsbereich. Machen Sie Ihr Newsletter-Angebot auch über die Suchfunktion auffindbar.

Vorteile kommunizieren
Kommunizieren Sie den Nutzen , den die Newsletter-Anmeldung Ihren Lesern bietet. Was erhalten Ihre Abonnenten dafür, dass sie Ihnen Ihre E-Mail Adresse anvertrauen? Hochwertige, exklusive Inhalte, spezielle Angebote, Gutscheine, Warenproben…

Opt-in Incentives bieten
Sie haben hochwertigen Content – also warum verlangen Sie von Webseiten Besuchern nicht, ein Formular auszufüllen, um bestimmte Inhalte herunterzuladen? Es ist ein Tausch: Sie bekommen E-Mail-Adressen, im Gegenzug erhalten Andere wertvolle Inhalte. Ich empfehle keineswegs jeglichen Zugang zu Content zu sperren; aber ebooks, Studien, Whitepaper und Slideshare Präsentationen sind gute Lead Generierungsmöglichkeiten und sollten auch dafür genutzt werden.

Unkomplizierter Anmeldeprozess
Halten Sie den Anmeldeprozess möglichst einfach; Ihre potentiellen Leser sind sehr beschäftigt und wollen nicht unnötig Zeit mit dem Ausfüllen von Formularen vergeuden. Zudem verlangt der im Datenschutzrecht verankerte Grundsatz der Datensparsamkeit, dass grundsätzlich nur Daten erhoben werden, die auch tatsächlich für die Nutzung des fraglichen Dienstes notwendig sind. Bei einem Newsletter darf daher zunächst nur die E-Mail Adresse erhoben werden. Die Weitergabe weiterer Daten muss freiwillig geschehen. Bieten Sie Ihren Lesern auch die Möglichkeit der Nachprofilierung.

Vertrauensbildende Maßnahmen
Viele Nutzer fürchten den Missbrauch ihrer persönlichen Daten. Vergessen Sie bitte nicht die Hinweise zu Widerrufrecht und Datenschutz. Dies ist vom Gesetzgeber so vorgeschrieben; Newsletter Empfänger müssen darüber aufgeklärt werden, was mit ihren Profil- und Response Daten geschieht. Erwähnen Sie besonders die Nichtweitergabe der Adressen.

Wählen Sie eine passende Absender-E-Mail-Adresse beziehungsweise Domain. Zahlreiche Studien zeigen, dass der Absender das wichtigste Kriterium für das Öffnen einer E-Mail ist.

Ein Newsletter Archiv auf der eigenen Webseite bietet Interessenten die Möglichkeit, sich vor der Anmeldung von der Qualität der Inhalte zu überzeugen.

E-Mail ist ein Dialogmedium, bieten Sie Antwortkanäle an. Die Nennung von Ansprechpartnern und die gute Verarbeitung von manuellen Antworten sind Maßnahmen, die den Wert der Kundenbeziehung steigern.

Bieten Sie Webinare an
Webinar ist eine Wortschöpfung aus den Wörtern Web und Seminar, es ist ein Seminar, das über das Internet abgehalten wird. Webinare sind heute mit Hilfe von spezieller Software leicht umsetzbar. Ein Webinar ist immer „live“ in dem Sinne, dass man sich zum angegebenen Zeitpunkt einloggt und teilnimmt. Webinare sind interaktiv ausgelegt und ermöglichen beidseitige Kommunikation zwischen dem Vortragenden und den Teilnehmern über die Chat- und Umfragefunktion der Webinar-Software.

Eine Registrierung – selbst wenn das Webinar kostenlos ist – ist eine großartige Möglichkeit, den eigenen Verteiler auszubauen. Verknüpfen Sie die Webinar-Anmeldung mit einer Newsletter-Option, bewerben Sie das Webinar bei Ihren regelmäßigen Abonnenten und Social Media Followern, und ermutigen Sie sie den Termin des Webinars mit Anderen zu teilen.

Sammeln Sie E-Mail Adressen in Sozialen Netzwerken
Betreiben Sie ein Facebook oder Twitter Profil? Dann nutzen Sie diese doch, um Ihren Newsletter zu bewerben. Veröffentlichen Sie Ihre Newsletter-Inhalte in sozialen Netzwerken und bieten Sie Empfängern des Newsletters mit Hilfe von SWYN-Links (Share With Your Network) die Möglichkeit, den Newsletter oder einzelne Artikel in ihren sozialen Netzwerken zu teilen.

Nutzer teilen interessante Inhalte gerne mit ihren Familien, Kollegen, Bekannten und Freunden. Diese viralen Effekte sind eine gute Möglichkeit, die Reichweite Ihres Newsletters zu erhöhen und auf diesem Weg neue Abonnenten zu gewinnen.

[su_box title=“Generierung von qualifizierten E-Mail Adressen“ box_color=“#0780ff“ title_color=“#ffffff“]Viele weitere wertvolle Hinweise finden Sie im Buch „Generierung von qualifizierten E-Mail Adressen“ von Frank Strzyzewski. Informationen zum Buch finden Sie hier.

„Eine imponierende Sammlung kreativer Ideen. Das Buch liefert viele bisher wenig beachtete Anregungen für die Generierung von neuen und das Halten bestehender Empfänger. Eine Bereicherung für jeden Online-Marketer!“
Dr. Torsten Schwarz, Geschäftsführer Absolit Dr. Schwarz Consulting

  • Mit über 400 Praxisbeispielen
  • 111 erprobte Taktiken – prägnant beschrieben
  • Fokus auf E-Mail-Adressgenerierung

[/su_box]

In eigener Sache
Wir können keinen Artikel über den Ausbau des E-Mail-Verteilers schreiben, ohne unseren eigenen Newsletter zu bewerben.

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und erhalten Sie jeden Monat die neuesten Tipps und Tricks rund um das Thema E-Mail-Marketing immer direkt in Ihr Postfach.